Archiv für Dezember 2011

Forum Recht Autor_innen-Aufruf 2/2012

Forum Recht, die Vierteljahreszeitschrift für rechtspolitische Themen, behandelt in jeder Ausgabe einen bestimmten Themenschwerpunkt. Das Heft 2/2012 soll den Themenschwerpunkt „Recht und (Pop-)Kultur“ bekommen. Im Folgenden dokumentieren wir den Autor_innen-Aufruf für diesen Themenschwerpunkt. Wer Interesse hat, einen Artikel dazu zu verfassen, kann sich jederzeit gerne bei der unten angegebenen Mail-Adresse oder auch bei uns melden. Das Gleiche gilt natürlich auch dann, wenn Ihr Ideen für Artikel habt, die sich mit anderen rechtspolitischen Themen befassen.

Autor_innenaufruf für das Heft 2/2012 mit dem Themenschwerpunkt „Recht und (Pop-)Kultur“

Liebe Autor_innen, liebe Leser_innen,

obwohl das Recht die Grundregeln unserer Gesellschaft darstellt, kennen viele Menschen das Recht derweil vor allem aus einem Medium: dem Kino oder dem Fernsehen. Fernsehserien und Filme prägen unser Verständnis des Rechts – nicht umsonst erfreuen sich besonders US-amerikanische Gerichts- oder Anwaltsserien großer Beliebtheit. Doch welches Bild wird vom Recht vermittelt? Viele Filme stellen skrupellose Polizist_innen oder die über Leichen gehenden Anwält_innen in ihren Fokus. Rechtliche Vorschriften sind vor allem dazu da, um gebrochen zu werden – schließlich sollen die Täter_innen möglichst schnell und effektiv dingfest gemacht werden. Langwierige Gerichtsverfahren, geschweige denn die Achtung fundamentaler Rechtsprinzipen, fallen der Spannung zum Opfer. Film und Fernsehen zementieren dabei oft reaktionäre Weltbilder und verstärken bei den Menschen den Eindruck, dass gegen Kriminelle in der wahren Welt viel zu harmlos vorgegangen wird. Doch auf der anderen Seite gehen gerade neuere Fernsehserien einen anderen Weg und liefern komplexe gesellschaftliche Analysen von Kriminalität und Rechtsprechung.

(mehr…)