5.-7. November: BAKJ-Winterkongress 2010 in Frankfurt/Main!

Als Basisgruppe Jura sind wir auch im BAKJ organisiert. In diesem Zusammenhang finden – meist sogar zweimal im Jahr – regelmäßig Kongresse statt. In diesem Wintersemester veranstaltet vom 5. bis zum 7. November der AKJ Frankfurt/Main den Kongress unter dem Titel „zum Verhältnis von Emanzipation und Recht“. Das ist allein schon vom Thema her spannend. Einige aus unserer Basisgruppe waren aber auch schon auf Kongressen (und vor zwei Jahren haben wir selber einen in Göttingen veranstaltet) und wissen: Diese Kongresse sind ein prima Tipp, um Motivation zu tanken. Nirgendwo anders trifft man als Jurist*In mit kritischem Selbstverständnis so viele angenehme, nette Menschen. Und die meisten haben sich auch trotz widriger Umstände entschlossen, es mit der Juristerei zu versuchen. Beim Kongress lässt sich dann prima reflektieren, vernetzen, informieren…

Wir werden hoffentlich auch mit ein paar Leuten aus Göttingen anreisen. Wenn ihr auch überlegt, dorthin zu fahren – oder euch motivieren lassen möchtet oder Nachfragen habt – dann könnt ihr gerne einfach bei einem unserer Gruppentreffen (siehe Infobox oben rechts auf unserer Homepage) vorbeischauen. Ihr könnt auch gern per eMail Kontakt mit uns aufnehmen: bg-jura[at]web.de. Vielleicht können wir auch noch Fahrgemeinschaften machen oder eine gemeinsame Zugfahrt mit dem Wochenendticket planen.

Alle Informationen zum Kongress gibt es auf der Kongresshomepage: bakjkongress.blogsport.de. Dort könnt ihr euch auch als Teilnehmer*in anmelden.


2 Antworten auf „5.-7. November: BAKJ-Winterkongress 2010 in Frankfurt/Main!“


  1. 1 kraft tanken 19. Oktober 2010 um 1:18 Uhr
  2. 2 Administrator 27. Oktober 2010 um 21:03 Uhr

    Nicht verkehrt, das zu wissen, aber sicherlich muss man jetzt nicht davon ausgehen, dass das irgendwie typisch für BAKJ-Kongresse wäre. Was oben steht, stimmt: Das Publikum auf den Kongressen ist echt immer prima.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.