Willkommen im Wintersemester 2010

Hallo an alle, die mit dem neuen Semester anfangen, in Göttingen zu studieren!

Wir von der Basisgruppe Jura begrüßen alle Studierenden im ersten Semester und wünschen einen guten Start ins Jura-Studium in Göttingen. Wenn auch du zu den »Erstis« an der Juristischen Fakultät gehörst, dann wirst du sicher im Rahmen der O-Phase bereits eine Menge Informationen rund um das Studium erhalten. Auf ein paar Aspekte möchten wir als BG Jura aber auch noch hinweisen.

don‘t panic

Regel Nummer eins für den guten Start in Göttingen: Keine Bange, das wird schon. Nicht verrückt machen lassen, die Sache ruhig angehen. Einen Stadtplan besorgst du dir am besten eh, wenn du dich hier nicht so auskennst. Und die besten Kneipen findest du meist über Veranstaltungen, die Dich interessieren.

alles online

Dazu nimm‘ dir am besten irgendein Stadtmagazin, z.B. »pony«, oder ähnliche Formate vor, die überall frei ausliegen. »Google Maps« leistet auch prima Dienste und einen Internet-Anschluß bekommt jede/r Student/in gratis bei der Internet-Hotline (im Glaskasten-Büro im ZHG). Leb‘ dich erstmal in Ruhe ein, und: Vorsicht bei Burschenschaften! Aber zu diesem Thema schaust du dir vielleicht einfach online etwas an, es gibt da einen schönen Artikel auf den Seiten des Basisdemokratischen Bündnisses.1

Apropos Homepage: Hier sollten wir vielleicht noch auf uns selbst hinweisen: Auf dieser unserer Seite könnt ihr immer herausfinden, was gerade bei uns, der Basisgruppe Jura, so läuft und wo und wann das nächste Treffen stattfindet.

Für einen erfolgreichen Start ein paar kurze Tipps von uns:

wo muss ich hin?

Wenn du dir nicht sicher bist, wie genau dein Studium funktioniert oder du eine bestimmte Aufgabe bewältigen sollst, dann frag‘ nach! Auch, wenn es manchmal dumme Antworten gibt: Du ersparst dir womöglich einige Umwege. Regelmäßig findet z.B. die Sprechstunde des Fachschaftsrats (FSR)2 statt.

wer soll das bezahlen?

Wenn Du BAFöG willst, dann musst Du Dich schnell kümmern. Wichtig ist erstmal ein formloser Antrag, ab dessen Zeitpunkt du dann auch (rückwirkend) Geld bekommst – mehr dazu beim Studentenwerk3.

das soll ich alles lesen?

Mit dem Bücher-Besorgen kannst du ruhig etwas warten. Oft sind zu den Veranstaltungen Werke angegeben, die auch vielleicht nur alternativ sinnvoll sind. Schau‘ dir lieber erstmal in der Bibliothek4 an, welchen Stil die Bücher haben und mit welchem du besser zurecht kommst. Dabei lernst du auch gleich ohne großen Druck die Bibliothek kennen, was dann bei den ersten größeren Arbeiten hilft. Literaturtipps für alle, die sich über die bloße Lektüre von juristischen Lehrbüchern hinaus auch kritisch mit der Juristerei beschäftigen wollen, gibt’s auf unserer Homepage und im Forum Recht-Erstsemesterinfo »Wozu Jura studieren« 2009/2010, S. 18 – 21: »Lesen gegen den Strich«.

sind die alle so komisch?

Finde deinen eigenen Weg. Die Grüppchenbildung in und nach der O-Phase ist sicherlich gut, um gemeinsam einen Einstieg zu finden. Du wirst aber feststellen, dass es noch viele andere interessante Menschen und Gruppen in Göttingen gibt und solltest deshalb ruhig interessiert alles mitnehmen!

und wie passt du da rein?

Wir hoffen, ihr bringt kritischen Geist mit in diese Stadt — und schaut vielleicht mal bei einem unserer Treffen vorbei, wenn ihr Interesse an kritischer Diskussion vor allem rechtspolitischer Themen habt! Neugierige sind da immer willkommen und Zeit und Ort stehen im Zweifel hier auf der Homepage. Für kritisch-politische Betätigung gibt es auch viele Gruppen und Zusammenhänge in Göttingen. Anfang November (2.11., 20 Uhr, Autonomicum im Erdgeschoss des Blauen Turms) stellen sich dann einige auf dem „Welcome-To-The-Machine-Abend“ vor. Andere interessante Termine sind z.B. auch bei den Monsters of Göttingen zu finden.

Einen angenehmen Start ins Semester wünscht euch die

Basisgruppe Jura

  1. Infos über Burschenschaften und Studentenverbindungen: www.bb-goettingen.de/973 [zurück]
  2. Homepage des Fachschaftsrats: http://fachschaft-jura.eu/ [zurück]
  3. Homepage des Studentenwerks mit Infos zum BAFöG, aber auch zum Mensaessen: www.studentenwerk-goettingen.de [zurück]
  4. Es gibt viele verschiedene Bibliothekskataloge, zentral zum Studienanfang sind sicher die Bibliothek im Juridicum/VG, deren Katalog über http://lehrstuhl.jura.uni-goettingen.de/bibliothek/ zu erreichen ist, und die SUB (www.sub.uni-goettingen.de). [zurück]