Uniwahlen 2010: Das Ergebnis für das FSP Jura

Tja, eine gute und eine schlechte Nachricht:

Zuerst mal: Die Basisgruppe Jura spielt im Fachschaftsparlament fleißig weiter mit – kritisch natürlich. Das traurige ist, dass uns eine Stimme dort abhanden gekommen ist — da muss die andere halt ein wenig lauter werden, das bekommen wir hin. Ach, und da wäre da noch die Tatsache, dass die DAF jetzt die absolute Mehrheit hat. Vielleicht sollte man sich darüber freuen, wenn man auf die Koalitionspartner blickt, die sonst sicher wieder erste Wahl gewesen wären.

Herzlichen Dank an alle Wähler!

So sieht’s aus: