Seminar: Materialistische Staatstheorie – Aktualität und Kritik

An dieser Stelle möchten wir auf ein Autonomes Seminar im Wintersemester 2009/2010 hinweisen, das sich mit materialistischer Staatstheorie beschäftigt. Das Seminar findet donnerstags von 18:00 bis 20:00 Uhr im VG 2.104 statt.

Ankündigungstext:

An den Staat werden aus unterschiedlichsten Richtungen Anforderungen gestellt. Sei es Sicherheit oder Eigentum zu garantieren, sozialen Ausgleich zu schaffen, den Klimawandel zu verhüten oder die Bürgerrechte zu schützen.

Forderungen jedenfalls sind schnell gestellt. Die Frage wer oder was der Staat eigentlich ist scheint auf den ersten Blick klar. Bei näherer theoretischer Auseinandersetzung wird allerdings deutlich, dass es sehr unterschiedliche Staatsverständnisse gibt, die dann auch in unterschiedlichsten (politischen) Strategien aufgehen.

In diesem Seminar wollen wir versuchen den Staat aus materialistischer Perspektive theoretisch zu fassen. Dabei sollen sowohl ältere Ansätze wie die von Marx und Engels, als auch aktuellere staatstheoretische Debatten abgehandelt werden, sowie die Frage nach der Notwendigkeit einer Staatskritik (u.a. aus feministischer Perspektive) aufgeworfen werden.

Infos: www.bb-goettingen.de/1616