Archiv für Dezember 2008

13.-16. Januar 2009: Uniwahlen in Göttingen

Noch sieht das ZHG weihnachtlich-verschnarcht aus. Der AStA plakatiert wie verrückt teure Hochglanzplakate im Großformat, um endlich Leute in die VG-Keller-Kneipe zu bekommen, die vermutlich für die paar regelmäßigen BesucherInnen viel zu groß ist — aber das war ja alles prophezeit. Alle möglichen Gruppen werfen noch einmal eine Publikation heraus. Doch ab jetzt wird sich ganz auf den Wahlkampf konzentriert, ab Januar wird das ZHG dann in den verschiedensten Farben zuplakatiert sein.

Bereits in der zweiten Vorlesungswoche im neuen Jahr stehen die Wahlen zu den studentischen Vertretungen an. Von Dienstag, 13. Januar 2009, bis Donnerstag könnt ihr im Juridicum und im ZHG, am Freitag den 16. Januar noch einmal nur im ZHG eure VertreterInnen für die studentischen Gremien wählen.

Auch die Basisgruppe Jura tritt zur Wahl an: Wenn wir euch sympatisch sind (und gerne auch, wenn nicht) gebt uns doch eure Stimme — für die Vertretung im Fachschaftsparlament, das den Fachschaftsrat wählt, und für den Fakultätsrat, in dem wir uns dann für euch mit ProfessorInnen streiten, die sich mittlerweile nur mehr für ihren Anteil aus den Studiengebührentöpfen interessieren. Für das Studierendenparlament, also die Vertretung auf uniweiter Ebene, das auch den AStA wählt, treten wir nicht an. In mehreren noch folgenden Artikeln geben wir aber auch für dieses Gremium noch Tipps. Schaut in den nächsten Tagen doch noch ein paar mal herein — hier wird es immer wieder ein paar Infos zur Wahl geben. Und natürlich am Freitag, den 16. Januar, auch am Abend das vorläufige Ergebnis der Wahlen.

Also: Waffeln & Glühwein bei den anderen Schnarchnasen abholen, dann BG Jura wählen!

Forum Recht Autor_innen-Aufruf 2/2009

Forum Recht, die Vierteljahreszeitschrift für rechtspolitische Themen, behandelt in jeder Ausgabe einen bestimmten Themenschwerpunkt. Das Heft 2/2009 soll den Themenschwerpunkt „60 Jahre Grundgesetz, 60 Jahre Demokratie“ bekommen. Im Folgenden dokumentieren wir den AutorInnen-Aufruf für diesen Themenschwerpunkt. Wer Interesse hat, einen Artikel dazu zu verfassen, kann sich jederzeit gerne bei der unten angegebenen Mail-Adresse oder auch bei uns melden. Das Gleiche gilt natürlich auch dann, wenn Ihr Ideen für Artikel habt, die sich mit anderen rechtspolitischen Themen befassen.

AutorInnenaufruf für das Heft 2/2009 mit dem Themenschwerpunkt „60 Jahre Grundgesetz, 60 Jahre Demokratie“

Liebe AutorInnen, liebe LeserInnen,

im Jahr 2009 wird viel zurückgeblickt werden auf die Geschichte der Republik und ihrer Verfassung. Auch wir wollen – wie zuletzt 1999 – unser Heft diesem Themenfeld widmen, allerdings ohne dabei in den zu erwartenden allgemeinen Jubel einzustimmen. Klar dürfte sein: So sehr das Grundgesetz als verfassungsrechtliche Errungenschaft gegenüber gesetzgeberischen wie interpretatorischen Rückschritten in Schutz zu nehmen ist, so wenig verfasst es die beste aller möglichen Welten. Unser Heft soll sich schwerpunktmäßig mit der Demokratie nach 60 Jahren Grundgesetz beschäftigen – wobei Artikel zu anderen Unterthemen auch gerne willkommen sind. (mehr…)