Archiv für Oktober 2008

BAKJ-Kongress: Das Seminarprogramm

Wir veranstalten am kommenden Wochenende den BAKJ-Winterkongress 2008 (umfassende Infos auf unserer Sonderseite).

Zum Kongressthema „Europa“ gibt es einen Eröffnungsvortrag am Freitag Abend und ein Seminarprogramm am Samstag, hier wird es jeweils in einem Vormittags- und einem Nachmittagsblock verschiedene Arbeitsgemeinschaften geben. Zur Teilnahme an den Veranstaltungen sind alle am Thema Interessierten — auch ohne juristische Vorbildung — herzlich eingeladen!

Die Arbeitsgemeinschaften des Vormittagsblocks finden von 10 bis 13 Uhr statt, die des Nachmittagsblocks von 15 bis 18 Uhr (siehe Zeitablauf). Jeweils vor Beginn des AG-Blocks werden die Referenten im Plenum ihre Arbeitsgemeinschaft kurz vorstellen.

Arbeitsgemeinschaften im Vormittagsblock (10 bis 13 Uhr):

  • Das europäische Grenzregime (Matthias Lehnert und Pascal Hase, Münster)
  • Postmodernes Imperium? Zur Konfiguration Europas (Stephan Heidbrink, Marburg)
  • Privatsphäre, Strafverfolgung, Wirtschaftsinteressen – Nationale und europäische Aspekte des Datenschutzes (Hans-Werner Hilse, Göttingen)

Arbeitsgemeinschaften im Nachmittagsblock (15 bis 18 Uhr):

  • Flucht in die Haft – Das europäische Abschiebungshaftregime nach Rückführungsrichtlinie und Dublin II-Verordnung (Heiko Habbe, Hamburg)
  • Marktfreiheiten vor Grundrechten? Die EuGH-Urteile Laval, Viking Line, Rüffert, Luxemburg und die Folgen (Martin Hantke, Brüssel)

Brave New Europe – BAKJ-Kongress in Göttingen

BAKJ Kongress Plakat200

Die Basisgruppe Jura organisiert den nächsten BAKJ-Kongress, der vom 31. Okt. bis 02. Nov. in Göttingen stattfinden wird. Inhaltlich soll es um verschiedene Aspekte zum Thema Europa gehen. Wir laden alle Interessierten herzlich ein teilzunehmen. Infos zum Programm gibt es auf unserer Sonderseite sowie auf der Homepage des BAKJ. Schaut immer mal wieder vorbei. Im Folgenden unser Ankündigungstext:


BRAVE NEW EUROPE

Multinationales Recht und politische Wirklichkeit

Rechtspolitischer Winterkongress des Bundesarbeitskreises kritischer Juragruppen [BAKJ] vom 31. Okt. bis 2. Nov. 2008 in Göttingen

Die Europäische Union steckt in einer Krise. Die EU-Osterweiterung, das Scheitern des EU-Verfassungsvertrags im Jahr 2005 und spätestens das ‚Nein’ der irischen Bevölkerung zum Vertrag von Lissabon haben die Diskussionen um den Fortgang der europäischen Integration neu entfacht. Zahlreiche Bestrebungen der politisch Verantwortlichen zielen auf einen massiven Umbau der europäischen Institutionen, welcher viele Bereiche des alltäglichen Lebens der Menschen betrifft. (mehr…)

Einsteiger_innen- und Kennenlern-Abend: 22.10., 19 Uhr

Speziell natürlich auch für die, die jetzt in Göttingen neu angefangen haben zu studieren (nicht zwangsläufig Jura!), aber natürlich auch für die, die das schon länger tun oder einfach nur an der kritischen Betrachtung juristischer Themen interessiert sind, machen wir, wie (vermutlich) alle studentischen Basisgruppen in Göttingen,


am Mittwoch, den 22. Oktober
um 19 Uhr
im MZG
(Blauer Turm), Raum 1313
(das ist im dritten Stock)

einen Einsteiger_innen-Abend. Da besteht Gelegenheit, uns kennen zu lernen. Da wir ja nur wenige Tage später den BAKJ-Kongress in Göttingen veranstalten, können wir auch dazu gern etwas erzählen.

Hinterher geht es dann noch gemütlich in die Kneipe — mit allen Basisgruppen gemeinsam!

Welcome to the machine: Neu in Göttingen?

Hallo an alle, die mit dem neuen Semester anfangen, in Göttingen zu studieren!

Wir von der Basisgruppe Jura begrüßen alle Studierenden im ersten Semester und wünschen einen guten Start ins Jura-Studium in Göttingen. Wenn auch du zu den »Erstis« an der Juristischen Fakultät gehörst, dann hast du sicher im Rahmen der O-Phase bereits eine Menge Informationen rund um das Studium erhalten. Auf ein paar Aspekte möchten wir als BG Jura aber auch noch hinweisen. (mehr…)